Algorithmische Bestimmung der Untergrundbeschaffenheit von Bikemap Radrouten (Bikemap)


2016-05-01 – 2017-04-30

Die Zielsetzung im Überblick: Das Ziel des Projekts ist die Entwicklung von neuen, innovativen Zusatz-Funktionen, die im Rahmen des neuen Premium-Modells von Bikemap angeboten werden sollen.

  •  Es soll die automatische Erkennung von Untergrundbeschaffenheitstypen (wie Asphalt, Kopfsteinpflaster, Schotter, Kies, Erde, etc.) aus Fernerkundungsdaten (wie Luft- und Satellitenbildern) und das Mapping auf das vorhandene Kartenmaterial und die Verknüpfung mit bestehenden Routendaten umgesetzt werden. Dazu ist die Durchführung von Spektralanalysen und die Kombination mehrerer multispektraler Datenkanäle, der Aufbau einer spektralen Datenbank, die automatische Klassifikation der Fahrradrouten, die Entwicklung eines entsprechenden mathematischen Modells für das Mapping der neuen Daten auf die Routen sowie die Integration in das bestehende Datenmodell erforderlich.
  • Weiters soll ein Shuffle Mode entwickelt werden, der aufbauend auf diesen neu gewonnenen Untergrunddaten, den Benutzer/innen immer wieder neue Optionen für die Streckenführung - z.B. Streckenvarianten bei gleichem Start und Ziel abhängig vom Radtyp - bietet bzw. mittels der Rückrechnung via eines Zeit-Weg-Modells für eine angegebene Fahrdauer und bevorzugten Untergrundbeschaffenheitstypen entsprechende Routenvorschläge ausgibt.

Mittels dieser Funktionen sollen neuartige, innovative Dienstleistungen für unser Kund/innen angeboten (z.B. Vorschläge von Routen mit entsprechendem Untergrund/Bodenbelag passend zum aktuell gewünscht Radtyp, alternativ passende Radtyp-Varianten für bekannte Strecken, etc.) und unser USP im Bereich Radrouten ausbaut werden.

Project manager

Project members